Lehrer - Kajukenbo Ohana Germany

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SENIOR GRANDMASTER ÁNGEL GARCÍA, 10. Dan

SGM Ángel García Soldado begann mit dem Kajukenbo in den 70er Jahren unter Sifu Ed Sheppard, einem Armeeangehörigen der US-Streitkräfte, welcher in Torrejon de Ardoz, nahe Madrid, stationiert war. Sifu Ed Sheppard war ein Schwarzgurt aus der Linie von Al Reyes. SGM Ángel García Soldado erhielt seinen Schwarzgurt aus den Händen Sheppards, bevor dieser abkommandiert wurde. Sifu Sheppard verstarb in einem Autounfall und SGM García verlor seinen einzigen Kontakt zum Kajukenbo, um weiter lernen zu können. Anfang der 80er Jahre produzierte die Videofirma Panther Production eine Kajukenbo-Reihe von Grandasmetr Gary Forbach. Als SGM García dieses sah, nahm er direkt mit Grandmaster Forbach Kontakt auf, der SGM García zu einem Seminar zu sich nach San Clemente einlud. Auch Sijo Emperado war auf diesem Seminar und graduierte SGM García zum 4. Dan im Kajukenbo, da er von seinem Wirken und seiner Leistung sehr beeindruckt war. Weitere Reisen nach Hawaii zu Sijo Emperado, nach Kalifornieren zu Grandmaster Forbach und Grandmaster Halbuna folgten über die Jahre hinweg bis zum Tode Sijos 2009. Neben dem Kajukenbo trainierte SGM García weitere Stile, um sein Wissen zu vertiefen, wie Escrima, Jiu Jitsu, Kung Fu als auch Kenpo (Hawaiian und American). Auch hier hält er verschiedene Schwarzgurtgraduierungen.

Angel García Soldado ist heute 10. Dan Kajukenbo und Chef der WKSDI Kajukenbo, er war direkter Schüler und Vertreter des vestorbenen Kajukenbo-Gründers, Sijo Adriano D. Emperado, der ihn auch zum 10. Dan graduierte und in das sog. "Board of Advisors" aufnahm. SGM García ist der einzige Vertreter des Kajukenbo, der von Sijo Emperado die Befähigung bekam, völlig unabhängig von allen anderen Organisationen des Kajukenbo zu arbeiten und so seine eigene Organisation zu gründen und aufzubauen. Er ist keinem, auch nicht der KSDI in Hawaii, Rechenschaft schuldig! Ihm unterliegen alle Delegationen direkt in Europa, er bildet alle Instructeure aus, prüft alle Anwärter für den schwarzen Gürtel und gibt die Vorlagen für die Ausbildung aller Schüler im Kajukenbo. SGM Garcías Methode des Kajukenbo ist auf der ganzen Welt gefragt, nicht nur in Europa. Er hat Vertreter in Süd- und Lateinamerika sowie den USA. SGM Garcías Methode des Kajukenbo besteht auf Anpassung an Situationen in der Selbstverteidigung, so wie es Sijo Adriano D. Emperado forderte. SGM García ist eine gefragte Persönlichkeit innerhalb der Kajukenbo Ohana und gibt gern sein Wissen und Können an jeden weiter, der daran interessiert ist. Wir sind froh, ein Teil dieser Kajukenbo-Linie zu sein, in der wir viele Freunde fanden, die uns tatkräftig beim Aufbau unserer Ohana unterstützen, nicht zuletzt, weil SGM García Menschen um sich vereint, die Loyalität, Ehre und Hilfe in den Vordergrund setzen. Kajukenbo ist eine Einheit, eine Familie - OHANA!

                                                                          



SIBAK MICHAEL NITZ, 2. Dan

Michael begann seine Kampfsportlaufbahn im Alter von 10 Jahren und trainiert seit dieser Zeit ohne Unterbrechnung. Begonnen mit Judo, Karate und Jiu Jitsu, kam er früh zum ATK (Anti-Terrorkampf) und Kung Fu, es folgten Escrima/Kali, Fight of Knife, Jeet Kune Do, Thaiboxen, Brazilian Jiu Jitsu, Luta Livre als auch Shooto und Silat. 2011 nahm Michael das Kajukenbo Training auf und wurde direkt in Spanien ausgebildet. Seine direkten Lehrer sind der Delegationsleiter der Balearischen Inseln, Sifu José Gómez Exposito, 3. Dan als auch SGM García, 10 Dan. Hier lernte Michael über Wochen und Monate hinweg im tagtäglichen Training das komplette Farbgurtprogramm. Auch reiste er stets zu Seminaren und Instructors Camps, die SGM García abhielt. Im Jahr 2012 erhielt Michael den Schwarzgurt und die Befähigung, die deutsche Delegation zu leiten und das Kajukenbo in Deutschland aufzubauen! Am 01.07.2012 nahm Michael offiziell das Training als Kajukenbolehrer in Berlin auf. Weitere Gruppen wurden eröffnet, so in Düsseldorf und Siegen. 2014 wurde Michael nach einem Intensivseminar in Belgien der 1. Dan verliehen. Michael scheut keine Mühen, um das Kajukenbo in Deutschland als auch in den östlichen Nachbarländern voran zu bringen, gibt Seminare und Intensivschulungen und holt SGM García jedes Jahr für Seminare nach Deutschland. Im Dezember 2016 erhielt Michael nach 6-stündigen Intensivtraining den 2. Dan und die offizielle Prüferbefähigung. Damit können nun auch direkt in Deutschland Schülergradprüfungen abgehalten werden, ohne spanische Prüfer einladen zu müssen. Dies wird das Kajukenbo in Deutschland weiter voran bringen.

                                                                        
 
KAJUKENBO OHANA GERMANY  -  GARCÍA´s METHOD
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü